…und die Kosten der Reise?

So ein langer Urlaub muß ja teuer sein…. haben wir gelegentlich gehört.
Ich bin dem nachgegangen und habe die Kosten pro Reisetag ermittelt. Vorerst aber einige Informationen:

  • Wir waren 177 Tage in Griechenland und der Türkei unterwegs.
  • Wir haben unterwegs in „Supermärkten“ und „Minimärkten“ eingekauft. Große Märkte wären zwar billiger, sind aber meist außerhalb.
  • Etwa alle 6 bis 7 Tage genossen wir den Service einer landesüblichen Taverne.

Pro Reisetag haben wir für 2 Personen 56 Euro ausgegeben.
In diesen Kosten stecken: An und Abreise, Lebensmittel und Getränke, Weiteres für den täglichen Bedarf, Hafengebühren, Dieselkosten, übliche Wartung und Pflege des Schiffes. Der größte Brocken war der für Überwinterung der EOS (8 Euro, umgerechnet auf den Reisetag) Nicht eingeschlossen in diesen Kosten: Den üblichen Rahmen überschreitende Anschaffungen, wie neue Sprayhood, Bimini, Fenster, Transport der EOS mit Lkw Bodensee < > Rhein- Rhone Kanal.

Sieht man von den Kosten für das Schiff  und den Schiffstransport ab, kam uns dieser Langzeiturlaub nicht teurer, ja sogar billiger als das Leben zu Hause. Woran liegt das? Die Hälfte der Zeit lagen wir in Buchten vor unbewohnten Inseln oder kleinen Dörfern, wo es nichts oder nur das Notwendigste zu kaufen gab. Es gab keine Wochenendausflüge, keine Kraftstoffkosten für unser Auto, keine Kosten für kulturelle Ereignisse (die gab´s kaum). Die Preise dürften allgemein etwa 15% unter den unseren liegen. Die EOS ist mit ca 10 Metern Länge klein, das wirkt sich stark auf die meisten schiffsbezogenen Kosten aus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s