53 In Palermo

Busausflug

Gerdi ist abgereist, die Augsburger sind noch nicht da. Monreale würde sich lohnen, sagt man mir. So nehme ich den Linienbus dorthin. Eine eigene Stadt am Hang. Die wuchtige normannische Kathedrale und der große Platz mit 4 hohen Palmen beherrschen die Stadt.

Die Palmen von Monreale (800x533)

Ein Besuch der Kirche schreckt ab. Besucher schieben sich durch den rechten Torflügel ins Innere und andere kommen durch den linken wieder heraus. Unwürdig für ein Gotteshaus. Ein paar Schritte weiter bietet sich ein überwältigender Blick von dieser Aussichtskanzel auf Palermo. Das Häusermeer liegt in einer flachen Landbucht umgeben von Bergen unter mir.

Die Sicht nach Palermo (800x533)

Rückfahrt: Der Bus kommt nur im Schleichtempo wieder zurück nach Palermo. Busfahrer sind geduldige Künstler, wie sie sich durch die zugeparkten, engen Straßen schieben und mit der Hupe auf sich aufmerksam machen, wenn wieder ein Autofahrer wegen einer schnellen Besorgung sein Auto auf Straßenmitte anhält.

Die Augsburger kommen

Die Augsburger kommen auf die Minute pünktlich (800x533)

Großes Fest heute zu Ehren der Stadtheiligen Santa Rosalia. Fast die gesamte Innenstadt gehört den Fußgängern und quillt von ihnen über. Es raucht von den Grills. Jeder Stand und jede Taverne hat Hochbetrieb. Der Zug von Rom fährt auf die Minute pünktlich um 23:00 Uhr in Palermo Centrale ein, mit den Augsburgern an Bord. Unser Taxi fährt einen mächtigen Umweg und kann uns nur in die Nähe der EOS bringen. Dann: Weißwurst, Brezen und Paulaner Weißbier aus der Heimat.  Eine herrliche Abwechslung!

Weißwurst um Mitternacht (800x533)

Draußen Musik aus allen Richtungen. Ganz Palermo scheint hier zu sein, zu flanieren, an der Uferkante zu sitzen. Um 1 Uhr nachts dann das Feuerwerk. Farben explodieren am Himmel oder regnen auf die Erde, bis zum Ende, als ein Feuerball in den anderen übergeht. Erst um ½ 2 Uhr schweigen die Kracher und verschaffen den Musikanten wieder Gehör. Aber das Fest ist noch lange nicht zu Ende

Feuerwerk 2 (800x533)

Warten

Lamma sagt bis Ende Samstag 7 Bft voraus. Es pfeift in den Wanten und EOS legt sich an ihrer Muring schräg. Der Freitag ist einer Prozession vor der Kathedrale vorbehalten. Musikanten in feinen Anzügen, verschiedene klerikale Gruppen in ihren besonderen Trachten mit wertvollen bestickten Fahnen und Würdenträger in ihren schwarzen Soutanen nehmen Aufstellung.  Kirchenmusik beschallt die Straßen.  Zuschauer drängen sich an den Straßen und Plätzen. Die heilige Rosalia wäre stolz auf ihre Bürger.

Noch mehr Bilder in besserer Qualität: Klick

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s