Gerefft von Öland bis Kalmar

 

 

Nur 2 Stunden segelte die EOS heute am Morgen von Öland zur 6 km langen Öresundbrücke und bis KALMAR, ein reiner sportlicher Hochgenuss. Dann gönnten wir uns einen Kaffee aus Nicaragua.

 

 

Gerdi im Café in Kalmar (1) (Copy)

 

 

 

 

In der Burg v. Kalmar (3) (Copy)In der Burg v. Kalmar (5) (Copy)

Zur Burg ging es durch einen Prachtgarten mit seltenen Bäumen, die Zugbrücke und die Bastionen waren recht eindrucksvoll…Wunderschön der blühende Staudengarten mit den prächtigen Schmetterlingen:

In der Burg v. Kalmar (4) (Copy)Im Park der Burg (2) (Copy)Im Park der Burg (1) (Copy)

 

 

 

Stadtbummel Kalmar (8) (Copy)Stadtbummel Kalmar (9) (Copy)

Stadtbummel Kalmar (5) (Copy)
Da wohnte der Schuhflicker

In der Stadt mit viel Fußgängerzonen pulsiert das Leben, seit 2 Wochen sind auch die Studenten an der internationalen Linné-Universität eingetroffen, international gemischt.

DSC_1522 (Copy)Es gibt nur noch wenige historische Holzhäuser-viele Neubauten überraschen mit mutigen schrägen Wänden, Spiegeleffekten in Glasfronten und modernen Einkaufstempeln. Aber überall findet man Ruhezonen, Bänke am Meer, Treppen am Hafenrund laden ein zum Verweilen… Schön für Einwohner und Besucher.

 

 

Heute wollen wir mal Fisch essen, in einem Lokal. Wir laufen hinterm Wasserturm an der Bastionsmauer entlang und kehren ein in ein feines kleines Restaurant. Französische Küche. Empfohlen wird der Talbot, Heilbutt in Champagner-Butter-Sauce. Sehr lecker und richtig fein zubereitet. Es ist ein kleiner Festschmaus. Ein Extra: Mein erster Kaviar als Mini-Vorspeise – Gabe des Chefkochs…

Wie aus purem Gold geht die Sonne unter… sie spiegelt sich in vielen Metall- und Glasflächen, ein Schauspiel kurz vorm Herbst, der bald einzieht. Um 19.56 schon beginnt die Dämmerung, und in Schweden ist es bald monatelang dunkel… Heute aber laufen die Damen mit Sandalen und Sommerkleid durch die Straßen und bevölkern die Freisitze der Restaurants. Wir bleiben noch, Eos liegt mit etlichen deutschen Segelyachten mitten im Stadthafen, ein außergewöhnlicher Platz. Gleich daneben stehen die Züge nach Kopenhagen und Malmö im Bahnhof. Eine Großbaustelle lässt Neues wachsen, originell und im doppelten Sinne schräg. In der Altstadt stehen noch wenige alte Fassaden, hier eine im Spiegelbild eines Mode-Schaufensters mit Herbstmode und dem ersten Pelzmantel…

Stadtbummel Kalmar (7)

Am Morgen v.Öland bis Kalmar segeln (8) (Copy)

Am Morgen v.Öland bis Kalmar segeln (9) (Copy)
…vor der weißen Motoryacht liegt die EOS

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s