Eos endlich in der Werft

Mit polizeilicher Sondergenehmigung durfte Gerhard das Boot am 24. April direttissima vom Hinteren Hafen in FN zur Michelsen-Werft in Friedrichshafen – Seemoos motoren# ca. 2 km. Der Wasserstand mit 3m genügte – alles ging gut. Trotz Corona-Verboten und Abstandsgeboten.

https://diesunddas649989878.wordpress.com/2020/04/25/eos-faehrt-an-land/

Oben ist ein Video im Schnellgang😏. Und hier Opas Skizze für Enkel Emil,4 1/2 J.photo_SGXQIv6FS7J1maBoTt_KeeUzhMaDdrvQ8h+vd3J5m+k=

Corona-Verbot

0_DSC_070220200320_155411Am 12. April 2019 ging die Eos im LKW auf die Reise zur Ostsee.

Am 12. April 2020 vermissen wir das Segeln volle 4 Wochen. Still wartet das Boot im Hafen…und darf nicht raus…

Ende April soll sie dann in die Werft… Kajütaufbau mit dem “ erblondeten“ rauen verwitterten Mahagony 7x lackieren…🤔😒

Lob für Blog und Törn

Liebe Gerdi,

mit großem Respekt habe ich die Aufzeichungen über euren letzten
Segeltörn gelesen. Sehr anschaulich und kurzweilig beschrieben kann man
in euren Berichten die einzelnen und  z. T. nicht ungefährlichen
Stationen eurer Reise miterleben. Du und dein Gerhard ihr seid
unzweifelhaft das perfekte Paar für solche Unternehmungen, und der
hundertprozentige Zusammenhalt ist Voraussetzung für die
Herausforderungen auf See. Chapeau!!

Rosi v.d. VHS- Fitnessgymnastik

Eos und Hexe als Paar auf 1 LKW…!

 

Copy. Kranen und laden (8)Copy. Kranen und laden (9)

Erstaunt sahen wir um 14.30 Uhr unseren Tieflader aus Kiel einfahren: er hatte bereits eine kleinere Segelyacht am Hänger… Ein aufregendes Schauspiel für alle, die Fachleute zu beobachten, wie sie das alles schafften: den Tieflader unten auseinander ziehen auf maximale Transportlänge, die EOS so an die Schlaufen zu hängen, dass ihr Bug höher als ihr Heck am Kran hing und schräg auf den Tieflader platziert wurde, über 2 Stunden lange Feinarbeit der 3 Männer. Dann ragte der Bug der Hexe leicht hinein in die Lücke über der aufgeklappten Badeleiter am Heck unsrer EOS. Kompliment… Um 17.30 war alles geschafft… Ein langes Gespann, „Traject exceptionell“…

 

Alles gut! Die SY Hexe wird in Berlin abgeladen, die EOS soll am Mittwoch um 9 Uhr im Hinteren Hafen von Friedrichshafen in den Bodensee gekrant werden.

Copy. Kranen und laden (14)Copy. Kranen und laden (15)

Daheim haben liebe Nachbarn und Freunde die Wohnung gelüftet, die Blumen erwarteten mich freudig, der Kaktus hatte 3x geblüht und gebar 44 junge kleine Kugelkaktuskinder.

Gerhard hilft im strömenden Regen, unser treues Schiff zurück in den Heimathafen und in den See zu hieven. Daheim ungewohnte Sachen wie Lichtschalter, fließendes Wasser, Waschbecken, Spüle, Spülclo, Warmwasser, Elektroherd, Staubsauger, Briefkasten, Tages-ZEITUNG, Festnetztelefon, Radio, TV,  ein Bett mit mehr als 8 cm Matratze nach 5 Monaten Koje. Ein Neuanfang im Haus…-es schaukelt nicht mehr… alles horizontal…;-)

Sonne am letzten Tag… 6.+7. Okt

 

Für unsere gute alte EOS ist es Routine… der letzte Abend, ein Sonnenuntergang, der Skipper löst die Wanten und Stage, nimmt die Hülsen ab. montiert den schweren Großbaum ab und legt ihn an Deck, Bootshaken, Niederholer,  Großsegel-Schiene vom Mast, Nationalflagge, Sprayhood, … Kahl und amputiert wartet sie geduldig auf das Mastlegen am Montag…

Ich koche nochmal fein im Wok, 2 Rindersteaks in 2mm-Scheibchen mariniert in pikanter Teriyakisauce. Schnibbeln… Zwiebel, Lauch, Paprika, Möhre, Aubergine, Zucchini, Ingwer, Knoblauch… Reis dazu und knackfrische Biogurke…IMG_6489 (Copy)Ratatouille

Wie immer male ich am letzten Tag dann doch noch ein Aquarell 😉 – die EOS mit Heckanker und 2 Landleinen an den Felsen der Schäre in Schweden…IMG_6491 (Copy)Aquarell zum AbschiedIMG_6492 (Copy)Aquarell an d.Schäre

Am Montagmorgen wird um 8 der Mast gelegt, Gerhard bindet alle losen Drahtseile, Fallen, Stage, Wanten transportsicher fest. Wir warten auf den LKW… um 15 Uhr wird gekrant, dann startet EOS‘ lange Reise auf Rädern und auf Straßen… in den Süden. Wir zwei fahren mit dem Taxi nach Stralsund in ein kleines Hotel nahe beim Bahnhof. Morgen um 9 geht unser ICE nach Berlin-München-Lindau-Bus, eine Sparpreiskarte 1. Kl. für 47 € als Bahncardkunde. Mehr als 700 km, bis spät nachts daheim.

Bodensee- wir kommen! Unsere EOS darf noch ein paar Wochen in den See… und dann in die Werft zur neuen Lackierung der so sonderbar rauen, glanzlosen, „erblondeten“ braunen Mahagoni-Flächen am Kajütaufbau…