37. Die Blumen erleben den 2.Frühling auf Kefalonia

Nach dem Regen:
Der 2. Fr??hling in den G??rten!

 

GERDI am 20. Okt.2010

 

Nach einem zauberhaften Morgen ohne Regen und Starkwind, mit warmen Sonnenstrahlen auf ganz frisch ergrünten Hängen, machen wir uns auf den Weg zum „Melissani-Höhlensee“. Der 3 km lange Wanderweg ist gesäumt von gelb blühenden Johanniskrautstauden, Alpenveilchen, Wandelröschen, orange leuchtenden reifen kleinen Orangen und Mandarinen an den Bäumen, duftenden Rosen, Strelitzien, Flieder, sogar Alleebäume haben üppige weiße Blüten! Kikeriki! …Ich finde den stolzen Gockelhahn fast nicht in dem 30 cm hohen Gras der Wiese…Es hat 24°C und die Wanderung ist wie eine Belohnung nach dem Tief, das so viel Regen und böse Böen, Blitz und Donner brachte…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unknownname0unknownname1unknownname2unknownname3unknownname4unknownname

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s