Noch einmal ans Mittelmeer: auf der Donau runter

 

Gerdi und ich, wir beschließen eine weitere Reise ans Mittelmeer zu unternehmen. Diesmal planen wir von Kelheim bei Regensburg die Donau abwärts bis ins Schwarze Meer zu fahren, mit gelegtem Mast und Motorkraft. Was wir im Schwarzen Meer unternehmen, hängt von den Einreisemöglichkeiten in die Ukraine ab. Jedenfalls möchten wir von dort durch den Bosporus, das Marmarameer und die Dardanellen in die Ägäis reisen. Und dann sehen wir weiter.

Einige Holzarbeiten sind an der EOS notwendig. An manchen Stellen in der Plicht und an der Kajüte mussten Holzteile ersetzt werden. Das Rollreff am Vorstag,  einige Wanten und das Vorsegel sind neu. Das Rollreff hat wieder Topreff geliefert. Eine elektrische Ankerwinde erleichtert das Bergen des Ankers und der Anker wurde auch schwerer, 25 statt 15 kg. Ein Motor fürs Beiboot wartet beim Händler bis wir ihn abholen.

Die Abgasanlage lasse ich von einer Fachperson prüfen (Ein Wasserrückfluss in den Motor wäre fatal). Seekarten vom östlichen Schwarzen Meer fehlen noch und ich suche einen fixen IT-ler, der mir Flusskarten der Donau herunterladen kann.

Unterwasserschiff, frisch mit Bewuchshemmer VC17 extra aufgerolltNeue Ankerwinde und neuer Anker, neues RollreffHolz eingesetzt Cokpit BBDie Michelsen- Werft von obenDie Kajüte, 6 mal grundiert. 2 Endschichten fehlen noch. Van Höveling Lacköl EOS schläft nach der Reparatur

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s