Tizzano, Westküste 2.8.

Tizzano? …Und morgen nach Porto Pollo, wie 2011   🙂

Gerdi: Ich lese bei google nach:

Nirgendwo auf Korsika ist die Dichte an prähistorischen Fundstätten derart hoch wie im Sartenais. Die Region war bereits vor 9000 Jahren verhältnismässig stark besiedelt. Zahlreiche Menhire und Menhirstatuen sowie Dolmen und torreanische Burgen sind Zeugen jener Zeit.

Die Eos sandte um 18 Uhr den neuen Ankerplatz. Für einen Ausflug zu den Dolmen und Menhiren wird die Zeit nicht reichen.. Wie Stonehenge!

Und so sah’s am 11.Sept.2011 in Porto Pollo aus:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s