Mit kräftigem Wind nach Griechenland

Media_httpfarm3static_scchk

Durch den Sturm ging es bei 6 Windstärken vom Stiefel in Richtung Griechenland. Bei der Insel Othoni wird der Wind schwächer. Der Käptn liegt in der Koje, die Ruderfrau ist am Ruder. Eine Schublade hat’s rausgehauen und eine Woge hat sich bei einem Reffmanöver durchs Vorluk gepresst. Wie damals vor Venedig, als Joachim 2-jährig im Bugbettle schlief und Bub, Bär und Bettle nass wie ein Schwamm waren. Das Ganze mit Blick auf den Dogenpalast…Jetzt haben wir im Stadthafen von Korfu lägsseits an einem großen englischen 18-m Segler angelegt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s