Strom aus der Solarzelle

Mittelmeerländer sind sonnige Länder. Auf unserem Schiff hat die Solarzelle auf einem Mast am Heck ihren Platz gefunden, drehbar und schwenkbar, sie kann also immer optimal zur Sonne ausgerichtet werden. Geht man davon aus, dass nahezu immer die Sonne scheint, hat man für diesen Energiespender optimale Bedingungen. Also Wirkungsgrad 30% (50% gehen ab wegen der Nacht, 20 % sind sonstige Verluste, alles angenommen). Nördlichere Länder kommen da auf einen weit geringeren Wirkungsgrad.Unsere Zelle kommt von SUNPOWER, Typ SPR –90.

  • Nennleistung max 95 Watt
  • Spannung 17,5 V
  • Stromstärke 5,45 A
  • Größe: 520 x 1038 mm, auf Alurahmen aufgebaut, nicht biegsam
  • Preis ca. 600 Euro

Das war Anfang Jahr eine der leistungsstärksten Zellen zu einem tragbaren Preis.Unsere Verbraucher sind im wesentlichen

  • Ein kleiner Kühlschrank, auf mäßige Kälte eingestellt, läuft dauernd
  • Der Autopilot, läuft max. 10% (ca. 20 Watt alle 10 sek.)
  • Elektronische Geräte, ca 20 Watt, 50% in Betrieb
  • Laden von Laptop und sonstigen Kleingeräten
  • Lichter am Abend, Rundumlicht (3W in jeder Ankernacht)

Eine gewisse Zeit des Tages lädt der Motor, manchmal 8 Std, manchmal auch nur ½ Stunde, wenn guter Wind weht. Eine genaue Leistungsbetrachtung stelle ich nicht an. Die Erfahrung sagt aber, dass mit der Solarzelle dieser Strombedarf gedeckt werden kann. Die Batterien werden nicht voll entladen.

Media_httpfarm4static_onjbg

Der Navigator
Batterieleistung 2 x 65 Watt = 130 Watt, bei einem Ladestrom von 5 A. würde die Ladung 26 Stunden betragen. Die Batterien werden aber nie voll entladen. Am Morgen nach der Nacht weisen sie immer mindestens 11,6 Volt auf, im laufe des Tages steigt die Spannung durch die Solarzelle auf 12,5Volt etwa. Aber immer bei optimalen Bedingungen!Die Verbindung zwischen Solarzelle und Laderegler (FOX 220 von www.sunware.de) hat einen Querschnitt von 2,5 mm um Leitungsverluste zu vermeiden.Zusammenfassung: Wir sind bei diesen Verhältnissen mit der Einrichtung sehr zufrieden.Gerhard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s