Tapfer im Fluß: Eos, Volvo-Motor, 3-Männercrew

Von Gerdi, noch daheim:

Dankbar las ich  am Bodensee, dass so manche riskante Untiefe und Stromschnelle gemeistert wurde. Ich dachte an euch, als ich beim Walking war…die Hollerküchle am Fronleichnam-Feiertag hätten euch geschmeckt. Rechts der Blütenteppich an der Kirche.

Vergeßt das Danken nicht- auch ohne Kirche.

Hier ein evangelisches passendes Lied für die Flußreise:

„Meine Hoffnung und meine Freude,
 meine Stärke, mein Licht,
Christus meine Zuversicht,
auf dich vertrau ich
und fürcht‘ mich nicht!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s