104 Geruhsam 42 km le Rhône amont…bis Lyon

der 28.September, es ist warm, die Wollmütze wandert schwungvoll zurück in die Kajüte. Wir fahren aus dem Hafenareal von Contrieu und sehen eine senkrechte kohlschwarze Rauchwolke. Schon düsen die Pompiers auf ihren schnellen Feuerwehrbooten heran, von weiter oben auf der Rhône. 3,4,5 Boote… Die Rauchsäule bleibt. ob ein Schoff brennt?? Hauptsache kein Reaktorunfall… Bald kommt die Schleuse.

img_2086img_2087img_2088img_2089img_2090

img_2091

Nähert man sich einer Schleuse, muß man sich über Funk (auf dem Schleusenkanal) in französischer Sprache anmelden, dann erfährt man, wie lange man warten muß oder ob ein bateau merchant oder ein Kreuzfahrtschiff Vorrang hat und wir erst hinter diesem einfahren. „Hallo, hallo! Bonjour, isi EOS. J’appel l’écluse Vaugris!  Nous allons le Rhône amont avec notre bateau de plaisance avec douce mètres. Nous voulons entrer à votre écluse!“ Wenn man durchgeschleust wurde, ruf ich nochmal an und danke: „Ici EOS, je dis merci beaucoup pour votre travail/notre éclusage.“Hier kommen mal die Fotos, die zeigen, wie man an einer Schleuse am Ponton bei rotem Signal wartet. Es ist ein Extra-Ponton für „bateau de plaisance“.

img_2092
Signal rot-grün: Schleuse wird vorbereitet/abgelassen. Warten/bereithalten. Schwimmwesten anziehen
img_2093
Festmachen am Ponton und warten aufs grüne Signal

img_2094img_2096

img_2097
Das hintere Schleusentor wird zugeschoben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s