Traumreise zwischen Felsen und Wald. Ankern in Buchten

Gerdi, 16. und 17.Juni

Wir segelten am 16.6.  fünf Stunden durch die zahllosen grün bewaldeten Schären. Bis Lillandet. Am Abend kochte ich in der Ankerbucht im Wok Hühnchen-Curry mit Gemüse und Basmatireis, was wir stilvoll mit Stäbchen verspeisten. (Gh ruderte erstmals das Schlauchboot ans Ufer und erstieg den Felsen.)

IMG_4931

 

Am Montag, 17.Juni, segelten wir acht  Stunden im Sonnenschein, wir sind so dankbar für das sommerliche Wetter. Ich putze nach 3 Stunden am Ruder das Innenschiff gründlich mit Neutralseife, Zahnbürste, Wildleder…, die Noppen am Lederpolster sind gemein verstaubt… Alle Fenster erstrahlen… Zur Belohnung der konzentrierten Pricken-Reise  fanden wir erneut einen schönen Ankerplatz, östlich der Insel Langstet. Unbeschreiblich diese Stille…. Nur Seeschwalben und ein Taubenpaar hört man….. Es gab meinen orientalisch gewürzten Linsen-Eintopf, vegetarisch… Beim Baden ist’s mit 16° noch recht kalt…

In 4 Tagen ist Juhannu, Sonnwendfest.DSC_1268

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s