Segelspass nach Öland: Borgholm mit dem Sommerschloss SOLLIDEN-Rosen+Fuchsien…

 

Gerdi: 27.8.19

Sonne satt am Morgen und Baden im 20°C warmem Meer… Frühstück im Glanz der Morgensonne im Cockpit…kein Schiff, Ruhe… Dann Anker auf und wir segeln mit herrlichen 1-2 Windstärken rüber nach Öland …und schon vor der Kaffeezeit binden wir die EOS im modernen Hafen neben dem großen repektablen Hotel fest.

Wir wandern durch das Naturschutzgebiet zur Sommerresidenz der königlichen Familie: Schloss SOLLIDEN, der Traum der Königin Viktoria (v. Baden)-das milde Klima sollte ihre Atemwegsprobleme lindern. Besser ging es ihr aber in Italien: das sieht man ihrem 1903-1906 erbauten Sommerschloss an, der Architekt ist Italiener, Pate stand eine Villa eines schwedischen Arztes auf Capri.

Eine herrliche Blumen- und Pflanzenoase, seltene Baumarten, ein Stückchen Kulturerbe, das König Gustaf V. seinem Volk ab 1950 erhalten wollte. 1992 ließ Silvia den Pavillon errichten, mit Ausstellung und Filmsequenzen, Porzellan und Glasbläserobjekten…aber auch rosa Prinzessinenkleider aus Tüll mit Goldkrönchen…:-)

Für die Hagaprinzessinnen  hat man später im ehemaligen Bauernhof ein Häuschen als Kinderspielhaus umgestaltet. Da wir erst um 17 Uhr am Slot ankamen, stand die Sonne schon tief bis zum Verlassen um 18 Uhr… Aber die Bilder im Park mögen euch doch erfreuen. Für die Rosenliebhaber(innen) gibt es davon mehrere.

Italienischer Garten, Englischer Park, Fuchsien-Arkaden(Wunsch der deutschen Silvia;-),Wasserkaskaden, Holländischer Rosen-Garten mit den Musenstatuen, ein Alpenländischer Steingarten, ein Staudengarten,… Am Eingang ist ein romantisches Café mit Bedienung in langer Schürze und „lecker selbstgebackenem Kuchen“. Am Ausgang sehe ich heuer sogar noch Bougainvillea in aller pinkroter Pracht beim Tor mit dem schönen schmiede-eisernen Monogramm der Königsfamilie.

Erstes Foto anclicken, dann folgen die anderen der Galerie durch weiterclicken…

 

Mich betörte der Duft der gelben Rosen… und noch mehr der zauberhafte Duft meiner Lieblingsblumen: der Pracht-Wicken. Die waren auch in meinem Brautstrauß 1981…Borgholm,Öland. Königl.Sommerschloß Solliden (18) (Copy)

 

Borgholm,Öland. Königl.Sommerschloß Solliden (26) (Copy)Beim Weg zur Burgruine, einer kolossalen Wehrburg, liefen wir über eine weite Karstebene, nur Kalkstein und Trockengräser, Steppe…

 

Beim Abstieg zur Stadt fallen dürre abgestorbene Baumriesen auf, das ist ein Paradies für Käfer – ….und für Schwarzspechte…!

Morgen steuern wir einen 2. Hafen auf Öland an, Stora Rör. 

Timmernabben-Borgholm,Hafen (Copy)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s