Klein Zicker

Klein Zicker, ist das nicht ein lustiger Name für ein Dorf und den Hügel, an dessen Fuß die paar Häuser liegen. Schon wegen des Namens sollte man das Örtchen besuchen. Vom Hafen in Thiessow kommt man über einen schönen Wiesenpfad am Ufer des Zicker Sees dort hin. Dann empfängt uns gleich ein netter Imbiss mit guten Fischsemmeln und Blick auf den stark bewegten Bodden. Viel Zulauf von Feriengästen hat dieser Erlebnisort, auch noch so spät im Jahr. Vom Hügel, nicht ganz 40 m hoch, sieht man ein kleines Segelboot weit weg in den Wellen stampfen.

EOS liegt sicher längseits im Hafen. Die Sportboote teilen sich den Hafen mit den Fischern. Die Bojenfähnchen flattern lustig im Wind. Alte hölzerne Nachen finden hier auch noch ihren Platz. Teer hält sie dicht und es riecht aromatisch. Ein Ort mit Leben. Zweimal in der Woche gibt’s Markt hier. Im Sommer ist der große FKK-Campingplatz am Sandstrand begehrt.

Es lässt sich an diesem Ort gut ein Starkwind-Tag verbringen. Man muss nicht immer auf dem Wasser unterwegs sein.

Groß Zicker gibt’s übrigens auch: Es liegt auf der anderen Seite des Zicker Sees.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s