Richtung Türkei

Bis um 12 mittags hat der Skipper alles repariert. Er ist des Lobes voll für den ordentlichen, sehr ansprechenden Werftbetrieb. Viele werden am Travellerkran ausgewassert und überwintern hier. Auf geht’s zur Insel Lipsi!Gleich vor der stillen Bucht faucht uns der 6er heftig entgegen, 2 Reffs, hoch am Wind, hohe weiße Wellen- wie war das doch? Nun wird der Wind immer weniger Richtung Türkei?In Lipsi erhaschen wir eine dicke Mooring-Boje, die aggressiven Fallböen stürzen über die EOS herab. Mein Herkules paddelt das Schlauchboot trotzdem an Land, gegenan. Die Eos hebt fast ab. Im Dunkeln grillt Gerhard bei 1 m hohem Funkenregen die Steaks. Nachts wildes Mast-Vibrato, von 2-5 am wildestenIch hab es langsam satt…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s